Opel Vivaro

So,

jetzt haben wir sie alle zumindest mal probiert.
Am Samstag war der Vivaro dran. Als Combi mit 125PS (92kW). In Schwarz Metallic.

Aber alles der Reihe nach. Auch von Opel gibt es also einen Bus für 8 Personen. Und auch von Opel gibt es da diverse Ausstattungsmerkmale, Bestuhlungen und so weiter. Dieses ist ein Combi mit der 8 Sitze Ausstattung. Bestehend aus 2 feststehenden Sitzbänken in Reihe 2 und 3. Verstellbarkeiten – Keine. Continue reading “Opel Vivaro”

Mercedes V-Klasse / Viano / Vito

Diesen Artikel beginne ich mal mit einem Zitat von der Online Präsenz des Magazins Auto Motor und Sport

Ist der Vito die V-Klasse für Clevere? Antwort: Absolut, sofern man auf edlere Sitzbezüge und Entertainment auf dem Level der Mercedes-Pkw verzichten kann. Und solange man sich mit Kunststoff im Armaturenbereich anfreundet, der zwar nicht billig, aber ziemlich nutzwertorientiert wirkt. Dass die Transporter-Version eines Großraum-Kombis immer nach Arbeitshose aussieht und nach Zementmischer klingt, ist jedenfalls spätestens mit dem neuen Vito vorbei. Mit dem Mercedes Vito Tourer Pro kann man auch vor der Oper vorfahren, ohne den Lieferanteneingang gezeigt zu bekommen.

Die V-Klasse und ihre Geschwister sieht man in Fulda häufig. Viel seltener als den VW-Bus, aber häufig. Ich musste erstmal durch den Bezeichnungsdjungle aber ich glaube jetzt habe ich es. Es gab schon lange nen Vito. Aber die Luxus Version hiess erst V-Klasse, dann Viano und später wieder V-Klasse. Faktisch teilen sich der Vito als Nutzfahrzeug und der V-Klasse/Viano das jeweilige Häuschen und die Motoren / Getriebe der jeweiligen Generation.  Allerdings variiert die Ausstattung und Abstimmung. Der Vito ist das Arbeitstier und der V-Iano ist der Comfort Personentransporter. Jetzt wird’s aber lustig. Den Vito gibts als Basic, Pro und Select. Und ab der Pro Ausstattung ist das mit dem Comfort eben auch OK.

Den schauen wir uns ganz sicher auch mal an.

Ich werde dann berichten.

Citroën Jumpy, Peugeot Expert, Fiat Scudo

Im Rahmen meiner Marktforschung zum Thema 8-Sitzer Familienvan ein neues Kapitel. Diesmal wieder von der Mittelmeer Fraktion.

Bevor im französischen Lieu-Saint-Amand, Frankreich die aktuelle Version des Traveler / Spacetourer / ProAce Verso hergestellt wurde haben die Franzosen dorf bei SEVEL nord eine Gemeinschaftsproduktion von Fiat und PSA produziert. Diese ging in zwei Generationen unter den Markennamen Citroën Jumpy, Peugeot Expert bzw. Fiat Scudo in den Handel.

Allen gemeinsam ist eigentlich alles bis auf die Markensymbole. Gebaut wurden alle 3 bis zum Jahr 2016 und in Deutschland sind das Nischenfahrzeuge. Mit ein bisschen suchen findet man gut ausgestattete Modelle zu einem durchaus interessanten Preis und hey die zweite Generation war sogar mal Van of the Year.

165PS Diesel Motor, Schiebetüren, 8 Sitze klingt alles soweit gut, aber das Design ist mal echt außergewöhnlich und im Inneren habe ich das Gefühl dass die Uhr angehalten wurde.

Probefahren wollen wir ihn trotzdem mal. Ich werde berichten.